AKTIV und VITAL: KW 21/20 – Wer rastet der rostet – das gilt auch für unser Gehirn

Auch unser Denkapparat sollte im Alter fit bleiben. Neugierig und interessiert sollte man bleiben, denn alle neuen Eindrücke verstärken das Denkorgan. Deshalb sollte man täglich seine grauen Zellen trainieren. Hierzu bieten sich die unterschiedlichsten Übungen an, die auch die verschiedenen Gehirnfunktionen anregen.

Schon das tägliche Zeitung lesen ist eine liebe Gewohnheit, die fit hält und dazu noch informiert. Gute Übungen sind alle Arten von Kreuzworträtseln, das beliebte japanische Sudoku oder auch ein schönes Puzzle. Wer sich lieber am PC fit hält, für den gibt es genügend Online-Quiz. Man sollte sich aber immer Aufgaben aussuchen, die persönlich Spaß machen, denn wenn man sich zu Übungen zwingt, die nicht gefallen bringt das nichts.

Schon gewusst?

Das japanische Sudoku wurde in Japan in 1980er Jahren populär und kam 2005 nach Deutschland. Mittlerweile zählt es bei uns zu den beliebtesten Rätseln und es werden Deutsche- und Welt-Meisterschaften in diesem Sport ausgetragen.

Beginnen Sie gleich mit dem Gehirnjogging!

  1. Denken Sie sich einen Faden, an dem die Buchstaben angereiht sind.