Aktiv & Vital KW 37/21

Unser Tipp

Wir haben hier bereits vom Fasten in der christlichen Religion und im Islam berichtet. In der jüdischen Religion gibt es auch ein Fasten, das in diesem Jahr am 15. und 16. September stattfindet.

 Jom Kippur

Jom Kippur (hebräisch יוֹם כִּפּוּר ‚Tag der Sühne’, auch Jom ha-Kippurim יוֹם הכִּפּוּרִים ) ist für die Juden der wichtigste und heiligste Feiertag im jüdischen Kalender. Er ist der Abschluss der zehn Bußtage nach Rosch Haschana (jüdisches Neujahrsfest), die auf das Neujahrsfest folgen. Jom Kippur ist ein Fastentag, er beginnt bereits am Vorabend, kurz vor Sonnenuntergang und endet beim nächsten Sonnenuntergang. Es werden 25 Stunden gefastet, in denen weder feste noch flüssige Nahrung eingenommen wird. Vom Fasten sind nur Kinder unter 12 Jahren und Kranke befreit. Die Ursprünge von Jom Kippur gehen auf das 3. Buch Mose. An Jom Kippur entscheidet Gott, nach jüdischem Glauben, über das Schicksal der Menschen.

Viele Juden begehen diesen Tag in der Synagoge mit Gebeten, von denen sie sich die Vergebung ihrer Sünden erhoffen. In der Synagoge finden an diesem Tag fünf Gottesdienste statt, die zusammen 10 Stunden dauern. Viele Juden, besonders orthodoxe Juden, ziehen an diesem Tag weiße Totengewänder. Der Grund ist, dass weiß die Farbe der Reinheit ist. An Jom Kippur dürfen auch keine Lederschuhe getragen werden, da dafür Tiere sterben mussten.

Der Tag endet mit dem Blasen des Schofars. Das Schofar ist ein urtümliches Instrument, das aus dem Horn eines Widders oder Kudus gefertigt wird.

In Israel steht an diesem Tag das gesamte öffentliche Leben still. Es gilt zwar kein generelles Fahrverbot, trotzdem sind die Straßen fast autofrei, lediglich Krankenwagen, Feuerwehr und Polizei sieht man auf den Straßen.

 

Hinweis

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz bietet eine Online-Veranstaltung zum Thema Onlinebanking an.

Onlinebanking – Wie der Bankbesuch per Internet funktioniert

Dienstag, 21.09.2021, 10:30 Uhr – 12:00 Uhr

Anmeldelink:
https://www.edudip.com/de/webinar/digitales-banking-wie-geht-das/1608376

Technische Voraussetzungen: Computer, Tablet  oder Smartphone mit Audio-Ausgang. Eine schnelle  und stabile WLAN-Verbindung. Gegebenenfalls eine  Webcam und ein Mikrofon.