Wichtige Informationen für Urlauber: QUARANTÄNE- UND MELDEPFLICHT

Die Kreisverwaltung Donnersbergkreis informiert:

Die Sommerferien stehen vor der Tür und viele Bürgerinnen und Bürger werden verreisen, auch ins Ausland.

Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass nach § 19 der 10. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz (10. CoBeLVO) eine Quarantäne- und Meldepflicht für Einreisende aus einem Risikogebiet besteht.

Die Verordnung besagt sinngemäß: Wer sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb von 14 Tagen vor Einreise nach Rheinland-Pfalz in einem Risikogebiet aufgehalten hat, ist verpflichtet, sich auf direktem Weg für 14 Tage in häusliche Quarantäne zu begeben. Zudem müssen sich die betroffenen Personen unverzüglich beim zuständigen Gesundheitsamt (Tel. 06352-710-500) melden.

Dies gilt auch für Personen, die zunächst in ein anderes Bundesland und dann erst nach Rheinland-Pfalz eingereist sind.

Eine aktuelle Liste der entsprechend eingestuften Länder findet sich auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts unter https://www.rki.de.

Der genaue Wortlaut der 10. CoBeLVO kann auf der Homepage der Kreisverwaltung eingesehen werden unter https://www.donnersberg.de/donnersbergkreis/…/10_CoBeLVO.pdf

Author: Marie-Luise Selzer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.eisenberg-aktuell.de