Amtliche Meldung

Glasfaser – Frist bis nach den Ferien verlängert!

Breitbandausbau (2)

Verlängerung der Nachfragebündelung zum Glasfaserausbau: Chance auf Netzausbau in Eisenberg, Kerzenheim und Ramsen bleibt zunächst bestehen

Neuer Stichtag der Nachfragebündelung 19.09.

01.08.2022, Saarlouis. Die Orte Eisenberg, Kerzenheim und Ramsen haben weiterhin die Chance auf den kostenlosen Glasfaserausbau und eine schnelle Internetanbindung. Bürgerinnen und Bürger im Ausbaugebiet, die sich noch nicht für einen kostenlosen Glasfaseranschluss entschieden haben, können noch bis zum 19.09.2022 einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser schließen. Voraussetzung für den Ausbau ist nach wie vor die erforderliche Vertragsquote von mindestens 33 Prozent.

„Wir verlängern die Nachfragebündelung, da Eisenberg, Kerzenheim und Ramsen ein wichtiges Ausbaugebiet für Deutsche Glasfaser ist“, sagt Projektmanager Rainer Menz. Deutsche Glasfaser hat in Absprache mit der Stadt Eisenberg die Verlängerung der Nachfragebündelung bis zum 19.09.2022 beschlossen. Bislang unentschlossene Bürgerinnen und Bürger können sich im Servicepunkt (Thomas-Morus-Haus, Jakob-Schiffer-Str. 17, 67304 Eisenberg) beraten lassen und Verträge abschließen.

„Viele Bürgerinnen und Bürger in Eisenberg, Kerzenheim und Ramsen haben bereits Verträge abgeschlossen, weil sie im Glasfaserausbau eine echte Verbesserung ihrer Lebens- und Arbeitssituation sehen. Jetzt wollen wir gemeinsam noch einmal alles geben, um die für den Ausbau erforderliche Quote zu erreichen“, sagt Rainer Menz.

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

 

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.