Amtliche Meldung

Glasfaserausbau: Zwischenstand für Eisenberg und Ramsen: Schon 25 Prozent in Eisenberg und 27 Prozent in Ramsen haben sich für das Glasfasernetz entschieden

33 Prozent der Bürgerinnen und Bürger müssen bis zum 19. September 2022 einen Vertrag unterzeichnet haben, damit das Glasfasernetz ausgebaut werden kann.

Viele Bürgerinnen und Bürger haben sich bereits für einen Vertrag bei Deutsche Glasfaser entschieden, doch noch ist das Ziel nicht erreicht. Jetzt heißt es: Gas geben! Die Nachfragebündelung in Eisenberg und Ramsen befindet sich auf der Zielgraden: Noch bis zum 19.09.2022 können sich die Bürgerinnen und Bürger für das schnelle Glasfasernetz entscheiden und einen Vertrag bei Deutsche Glasfaser abschließen. Erreicht die Nachfragequote zum Stichtag mindestens 33 Prozent, steht dem Ausbau nichts mehr im Weg – dann sind schnelle Downloads großer Datenmengen, Videokonferenzen mit Familienangehörigen und Freunden, Arbeiten im Homeoffice und Live-Streaming von Filmen in HD-Qualität aus dem Internet keine Zukunftsmusik mehr. Derzeit fehlen noch etwa 7 Prozent in Eisenberg und 6 Prozent in Ramsen (Stand: 31.08.2022) bis zum Ziel. Kerzenheim hat mit 35 Prozent bereits die Marke geknackt.

„Wir sind optimistisch, dass Eisenberg und Ramsen die erforderliche Prozent-Quote für den Glasfaserausbau erreichen können. Es geht hier um nichts weniger als die digitale Zukunft der beiden Gemeinden und dazu wollen wir unseren Beitrag als Deutsche Glasfaser leisten. Allerdings sind wir hier auf die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger angewiesen“, erklärt der zuständigen Projektleiter Rainer Menz von Deutsche Glasfaser.

Interessierte können sich im Servicepunkt sowie unter 028618 8133 421 beraten lassen und einen Vertrag abschließen. Weiterhin ist das Abschließen eines Vertrages auch online unter deutsche-glasfaser.de/eisenberg und deutsche-glasfaser.de/ramsen möglich.

Servicepunkt Eisenberg
Thomas-Morus-Haus
Jakob-Schiffer-Str. 17, 67304 Eisenberg

Öffnungszeiten:

Dienstag: 14:00 – 18:00 Uhr und Freitag: 14:00 – 18:00 Uhr

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Autor: Marie-Luise Selzer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.eisenberg-aktuell.de