parken, verbot, parkverbot, schild

Beidseitiges absolutes Haltverbot in der Mühlstraße in Ramsen ab Mitte September 2021

Die Verbandsgemeindeverwaltung Eisenberg teilt mit, dass ab Mitte September 2021 in der Mühlstraße in Ramsen ein beidseitiges absolutes Haltverbot gilt.

Bisher wurde die Parksituation mit einseitig parkenden Fahrzeugen geduldet. Doch da die Restdurchfahrtsbreite von 3,05 m mit parkenden Fahrzeugen nicht mehr gegeben ist, muss der fließende Verkehr teilweise auf den Gehweg ausweichen.

Gemäß Straßenverkehrsordnung gilt in Straßen, an denen die Restdurchfahrtsbreite nicht gegeben ist, ein absolutes Haltverbot. Deswegen wurde das Ordnungsamt beauftragt, in der Mühlstraße ab Mitte September Verwarnungen auszusprechen.

Ein einseitiges Parken ist erst ab der Hausnummer Mühlstraße 37 möglich, da dort die erforderliche Restdurchfahrtsbreite gegeben ist.

Wir bitten um Ihr Verständnis, gerade im Hinblick auf die Sicherheit des Fußgängerverkehrs und entstehende Schäden im Gehwegbereich durch überfahrende Fahrzeuge.

Die Anwohner der Mühlstraße werden gebeten, Ihr Fahrzeug zukünftig auf dem eigenen Grundstück zu parken.

Verbandsgemeindeverwaltung Eisenberg

Fachbereich 2