Der Gesang und Musikring Eisenberg e.V. 1911 stellt sich vor

Der Gesang u. Musikring auch GMR genannt ist der Nachfolgeverein des im Jahre 1911 gegründeten Arbeiter-Gesangvereins „Sängergruß“ und des späteren „Volkschores“. Von 1980 an wurde Raimund Sonnek als Chorleiter gewählt. Durch seine einzigartige dynamische Art mit Seemanns- und Westernliedern, sowie mit den jährlichen internationalen Liederabenden und Konzertreisen in die Ukraine, Mexiko und Österreich sowie mit Auftritten in Funk und Fernsehen war der Chor auch über unsere Heimat hinaus bekannt. Eine CD-Produktion war natürlich obligatorisch.

Mit Marina Ciepieniak als Chorleiterin für den Männerchor begann ein neues Kapitel, das bis heute sehr erfolgreich ist. Im Jahr 2011 wurde zusätzlich ein Frauenchor gegründet. Dieser wird vom Chorleiter Michael Brill erfolgreich geleitet. Gemeinsam werden gerne Feste wie die Fastnacht im Thomas Morus Haus (Sängerheim) gefeiert. Zudem beteiligt sich der GMR bei verschiedene Veranstaltungen in Eisenberg wie der Kerwe, dem Römerfest, dem autofreien Eistal und anderen Ereignissen.

Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlichst willkommen. Zur Zeit finden wegen des Umbaus des Thomas Morus Hauses die Singstunden im ev. Gemeindehaus „Lutherstuben“ statt. Der Männerchor trifft sich Dienstags um 19:30 Uhr, der Frauenchor mittwochs um 19:00 Uhr zu den Singstunden.

Autor: W. Gmyrek

Werner Gmyrek, Pressewart des Gesang und Musikring Eisenberg