Lade Veranstaltungen

Vortrag: Im Dorf wohnen bleiben können – auch bei Unterstützungs- und Pflegebedarf für Menschen mit Betreuungs- und Pflegebedarf

Die Gemeinde Kerzenheim lädt im Rahmen der Dorfmoderation zu einem Vortrag „Im Dorf wohnen bleiben“ ein.

Lebensqualität im Alter bedeutet unter anderem gut zu Wohnen, viele soziale Kontakte zu haben, bei Bedarf gute Pflege- und Betreuungsleistungen zu erhalten und vor allem im Dorf bleiben zu können.

Dabei gibt es unterschiedliche Wohnformen im Alter. Das Wohnen zuhause, Wohnen mit Service Leistungen oder das Pflegeheim. Die neue Form der Wohn-Pflege-Gemeinschaft ist Vielen aber noch nicht bekannt. Dabei ist für Menschen, die aufgrund altersbedingter körperlicher oder geistiger Einschränkungen (z.B. Menschen mit Demenz) nicht mehr in ihrer eigenen Häuslichkeit verbleiben können, das familienähnliche Wohnen in einer Wohn-Pflege-Gemeinschaft eine gute Alternative.

Die Praxis zeigt: durch Wohngemeinschaften können Menschen mit Betreuungs- und Pflegebedarf im vertrauten Wohnumfeld weiterhin leben und zugleich die notwendige Betreuung und Pflege durch ambulante Dienste erhalten.

Das Land Rheinland-Pfalz setzt sich für den Ausbau dieser neuen Wohnformen ein, in denen gemeinschaftliches Wohnen mit individuell angepasster Pflege und Betreuung verbunden ist.

Die Veranstaltung findet am 19. April um 19 Uhr im Gastraum der Mehrzweckhalle in Kerzenheim statt.

Referent: Martin Theodor, KOBRA-Beratungszentrum Landau

Details

Datum:
19. April
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,

Veranstaltungsort

Kerzenheim, Mehrzweckhalle, Gastraum
An der Haardt
Kerzenheim, Rheinland-Pfalz 67304 Deutschland

Veranstalter

Ortsgemeinde Kerzenheim