Führungswechsel und Unwetterhilfe

Nachdem der bisherige stellvertretende Wehrführer Michael Partsch zum Wehrleiter der Verbandsgemeinde Eisenberg ernannt wurde galt es gestern Abend für die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Eisenberg, einen neuen Stellvertreter für Sven Osterheld zu wählen. Mit 30 Ja-Stimmen der 32 Wahlberechtigten beerbt Sascha Schneider das Amt für die nächsten 10 Jahre. Wir wünschen der neuen Führungsriege viel Erfolg. Im weiteren Laufe des Abends übergab ihnen Frey in kleinem Rahmen das neu beschaffte Mannschaftstransportfahrzeug, welches zukünftig genutzt wird, um Personal und Material an die Einsatzstellen zu befördern.

Überschattet wurde der Wahlabend von der Unwetterkatastrophe im Norden des Landes. Schneiders erste Amtshandlung bestand darin, den verstorbenen Kameraden und Bürgern zu Gedenken, Verbandsgemeindebürgermeister Bernd Frey rief zur Schweigeminute auf.

Selbstverständlich beteiligen sich auch zahlreiche Kameraden der VG Eisenberg an der überörtlichen Unterstützung. Ein erstes Fahrzeug trat gestern Nachmittag die Fahrt gen Norden an, ein weiteres folgte am frühen Abend. Weitere Einsatzkräfte stehen bei Bedarf über das Wochenende bereit. Wir wünschen den Kameradinnen und Kameraden alles Gute und eine gesunde Rückkehr.

Autor: Feuerwehr Eisenberg

Internetpräsenz der Freiwilligen Feuerwehr Eisenberg.