Heimat shoppen-Aktionstag in Eisenberg ein Erfolg

Letzten Samstag zwischen 10 und 14 Uhr war die Eisenberger Stadtmitte gut besucht. Die aufspielenden Musikgruppen fanden sehr viele Zuhörer und das Freibier, die Wurstbrötchen sowie das Kuchenbuffet waren restlos ausverkauft. In den aufgestellten Spendenkassen am Freibierstand für die Flutopfer im Ahrtal konnten wir uns über Spenden in Höhe von 200 Euro freuen.

Mit der Aktion soll ein wichtiges Zeichen gesetzt werden, um den lokalen Einzelhandel in den Innenstädten zu stärken und wieder stärker ins Bewusstsein zu rücken. Viel Händler beteiligten sich mit attraktiven Angeboten.

Vielen Dank an alle, die sich am Aktionstag unter Corona-Auflagen beteiligt haben!

Autor: Thorsten Hutzenlaub

Autor: Marie-Luise Selzer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.eisenberg-aktuell.de