Informationen für Mitglieder und interessierte Sportler/innen der TSG Eisenberg

Liebe TSG-Mitglieder, liebe Sportlerinnen und Sportler,

Mitte März dieses Jahrs traf uns die Corona-Pandemie mit voller Wucht und so musste auch die TSG Eisenberg von einem Tag auf den anderen sämtlichen Sportbetrieb einstellen. Es durften kein Training und keine Wettkämpfe mehr stattfinden. Auch der Kleiderbasar der Abteilung Leichtathletik und die für April geplante Jahreshauptversammlung konnten nicht durchgeführt werden. Besonders betroffen hat uns gemacht, dass eine von der DKMS in Zusammenarbeit mit der Stadt Eisenberg geplante Typisierungsaktion für eine an Leukämie erkrankte Eisenbergerin in unseren Räumen nicht durchgeführt werden durfte.

Jedoch stand der Sportbetrieb nur kurzfristig komplett still.

Im Rahmen der jeweiligen Corona-Verordnungen und den jeweils damit verbundenen Lockerungen haben wir versucht, das jeweils Mögliche an Sport anzubieten:

So haben einige Übungsleiter/innen der Abteilung Turnen bereits kurz nach Einstellung des Sportbetriebs damit begonnen, Trainingsprogramme für ihre Turner/innen für ein „Training Zuhause“ zu erarbeiten und dieses mehrmals die Woche online gestellt.

Als im April die Nachricht kam, dass sportliche Betätigung alleine, zu zweit oder mit Personen des eigenen Hausstands im Freien auch unter Nutzung von Sportanlagen im Freien möglich ist, konnten unsere Abteilungen Leichtathletik und Lauftreff wieder mit einem Training im Waldstadion bzw. im Wald  beginnen, wenn auch nur mit einer Person pro Trainer und unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln.

Im Mai wurde der Sport im Freien – unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln, sowie mit Kontaktdatenerfassung – wieder freigegeben. Jedoch durften nach wie vor keine Kontaktsportarten wie Fußball, Handball, Karate etc. ausgeübt werden.

Für uns bedeutete das, dass wieder mit einem regelmäßigen Trainingsbetrieb in Kleingruppen im Bereich Leichtathletik und Turnen im Stadion begonnen werden konnte.

Nachdem die Krankenkassenverbände beschlossen hatten, dass auch der Rehabilitationssport im Freien durchgeführt werden durfte, haben unsere Reha-Sport-Übungsleiter auch dieses Angebot im Waldstadion oder im Wald wieder aufgenommen.

Als eine neue Corona-Bekämpfungsverordnung Ende Mai schließlich das gemeinsame Training im Breiten- und Freizeitsport unter Beachtung der Schutzmaßnahmen auch im Innenbereich zuließ, haben wir ein umfangreiches Hygiene- und Abstandsregeln-Konzept erarbeitet und in den Räumlichkeiten der Jahnhalle zahlreiche Maßnahmen getroffen, die es möglich machten, viele Sportangebote in der Jahnhalle wieder anzubieten.

Seit dem 12. Juni 2020 gibt es wieder Sportangebote in den Räumen der TSG Eisenberg, wenn auch mit Einschränkungen für die Sportler/innen und Mehrarbeit für die Übungsleiter/innen.

Die Schulsporthallen, welche auch von den Vereinen genutzt werden können, blieben trotz Antrag bis dato geschlossen.

Im Juli 2020 wurden mit einer neuen Corona-Verordnung auch wieder das Sporttreiben mit bis zu 30 Personen und Kontaktsportarten zugelassen, natürlich weiterhin unter Einhaltung der Abstands- und Hygiene-Regeln. So konnten auch die Mannschaftssportarten wieder mit dem Training beginnen.

Momentan ist es noch so, dass die TSG – soweit es irgendwie möglich ist – die Sportangebote im Freien abhält. Da das Wetter und die früher einsetzende Dunkelheit dieses demnächst nicht mehr zulassen, werden die Angebote nach und nach in die Jahnhalle verlegt werden.
Hier kann es dann Corona bedingt zu erneuten Einschränkungen beim Sportbetrieb kommen, da z. B. im Innenbereich weniger Sportler/innen zeitgleich anwesend sein dürfen, um die Abstandsregeln einhalten zu können (mind. 10m2 pro Person).

Leider sind die Schulsporthallen in Eisenberg momentan noch immer für den Vereinssport geschlossen (Stand: 03.09.2020), sodass viele Sportangebote der TSG (z. B. allgemeines Gerätturnen für Kinder, Volleyball, Prellball) noch immer nicht stattfinden können.

Am 18. August traf sich der Vorstand um – unter anderem – über die Durchführung der Jahreshauptversammlung zu beraten. Die Vorbereitungen dafür liefen im Frühjahr dafür wie üblich an; z.B. wurden der Jahresabschluss 2019 und die Haushaltsplanung 2020 vorgenommen; auch die Kassenprüfung erfolgte (Corona bedingt jedoch erst im August). Nach reiflichen Überlegungen hat sich der geschäftsführende Vorstand dazu entschlossen, in diesem Jahr auf eine Jahreshauptversammlung zu verzichten und das, obwohl in diesem Jahr Neuwahlen des Vorstands anstehen würden. Nach der jetzigen Rechtslage ist es aufgrund der Corona-Pandemie möglich, eine Mitgliederversammlung auszusetzen; der bisherige Vorstand bleibt bis zu einer Neuwahl im Amt.

Ausschlaggebend für eine Aussetzung der diesjährigen Jahreshauptversammlung, war die Überlegung, dass der Platz in der Jahnhalle für eine Mitgliederversammlung mit Neuwahlen nicht ausreichen könnte (Abstandsregel!) aber natürlich keinem Mitglied die Teilnahme verweigert werden darf. So wurde schweren Herzens diese Entscheidung getroffen.

Es wurde jedoch überlegt, im Spätherbst zumindest eine kleine Ehrungsveranstaltung zu machen für die langjährigen Mitglieder des Vereins, soweit die Corona-Verordnungen es zulassen.

Liebe Mitglieder, liebe Sportler/innen,

ihr seht, dass der Sportbetrieb in der TSG nicht stillsteht. Vorstand und Übungsleiter/innen sowie Abteilungsleiter/innen tun ihr Möglichstes, um den Sportbetrieb – nach den gegebenen Möglichkeiten – aufrecht zu erhalten.
Wir freuen uns, dass ihr euren Sport bei der TSG Eisenberg ausübt, auch wenn es in der momentanen Lage zu Einschränkungen kommt.
Wir hoffen von ganzem Herzen, dass wir euch schon bald wieder unser komplettes Programm anbieten können. Aber bis wir die Corona-Pandemie überstanden haben, werden wir alle zusammen mit einigen Einschränkungen leben müssen, um uns und unsere Mitmenschen zu schützen.

Falls ihr Fragen zum Sportbetrieb oder rund um die TSG haben, so könnt ihr euch gern an uns wenden. Gern könnt ihr mich anrufen (06351-42248). Ihr könnt euch auch an die Geschäftsstelle wenden (Tel. 06351 – 124530). Bitte beachtet, dass für einen Besuch in der Geschäftsstelle die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind (Mund-/Nasenschutz!) – am besten ihr vereinbart vorher telefonisch einen Termin.

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Mitgliedern für ihre Treue und natürlich ganz besonders bei allen Übungsleiter/innen, Abteilungsleiter/innen, Helfern und Betreuern, die uns stark unterstützen und denen die Corona-Situation so viel abverlangt. Jedem ist es klar, dass zurzeit Sport anzubieten, ein hohes Maß an Engagement und noch mehr Arbeitseinsatz als unter normalen Voraussetzungen, erfordert. Dafür ein großes „Dankeschön“!

Ich wünsche Euch allen, dass Ihr gesund durch diese Zeit der Pandemie kommt. Bis bald!

Sportliche Grüße

Mireille Giel

1.  Vorsitzende

TSG Eisenberg