Leseempfehlung der Gemeindebücherei Kerzenheim

Ein Traum von Schönheit von Laura Baldini

Estée Lauder –  Sie schuf ein Imperium und wurde zur Legende New York, 1928: Die junge Esty darf bei ihrem Onkel im Schuppen hinter dem Garten beim Mischen von Salben helfen. Sie liebt es, mit Düften und Ölen zu experimentieren und entwickelt ihre eigene Creme. Diese erste Kreation, noch in Marmeladengläser abgefüllt, verkauft sie am Strand von Long Island an einem kleinen Klapptisch. Ihre ersten Kundinnen sind hingerissen!

Esty nennt sich fortan Estée, zieht von Queens nach Manhattan und ergattert schließlich einen der begehrten Stände im Edelkaufhaus Saks. Mit bahnbrechenden Ideen und unendlich viel Arbeit erobert das Mädchen aus Queens New York im Sturm. Aber der Erfolg hat einen hohen Preis. Er könnte sie die Liebe ihres Lebens kosten…

Historischer Hintergrund:

Estèe Lauder war ein Marketing-Genie und ihrer Zeit voraus. Sie verteilte kostenlose Proben ihrer Produkte in Schönheitssalons, Hotellobbys oder in der U-Bahn. Doch ihre Ehe zerbrach an der vielen Arbeit. Nach einer Scheidung versöhnte sich das Paar jedoch wieder, heiratete 1942 ein zweites Mal und Estée und ihr Mann starteten als Lebens- und Geschäftspartner durch. Das Time-Magazin kürte Estée Lauder zu den 20 größten Geschäftsgenies des 20. Jahrhunderts.

Laura Baldini erzählt in diesem tollen Buch vom Aufstieg der „Schönheitskönigin“ Estée Lauder, einer visionären Vorreiterin ihrer Branche, die Pflegeprodukte und Kosmetik auch für die einfache Frau bezahlbar machte. Ich fand es sehr interessant , in diesem Roman die Entstehung, Entwicklung, die Herstellung und Zusammensetzung ihrer Schönheitsprodukte mitzuverfolgen.

Beeindruckt hat mich auch Estées Philosophie: „ Wer sich Zeit für sich selbst nimmt, der mag sich. Und wenn eine Frau sich mag, dann strahlt sie eine Schönheit aus, die von innen kommt!!!“

Oder: „ Ich bin nicht bis hierher gekommen, weil ich davon träumte oder darüber nachdachte, sondern weil ich meinen Weg gegangen bin!!!“

„Sowie: „Mit Parfüm ist es wie mit Liebe. Ein bisschen ist nie genug!“

Habe ich Sie neugierig gemacht? Dann kommen Sie doch mal vorbei, leihen Sie sich dieses Buch aus und verfolgen Sie damit den Lebensweg dieser außergewöhnlichen Frau!

Heike Rogozinski