Leseempfehlung der Gemeindebücherei Kerzenheim – Die Schule am Meer von Sandra Lüpkes

Juist 1925, eine Insel am Rande der Weimarer Republik: Das Pädagogenpaar Anni und  Paul Reiner, Martin Luserke, Eduard Zuckmayer und andere gleichgesinnte Kollegen wollen dort eine Schule gründen, die ganz neue Wege geht. Dazu braucht es viel Mut und Kraft. Ein gleichberechtigtes Miteinander, praktisches Lernen im Einklang mit der Natur, darauf liegt der Fokus der Schule am Meer.

Doch kann diese Gemeinschaft überleben, wenn der Rest der Welt auf den Abgrund zusteuert? Als sich die Lage im gesamten Land zuspitzt, droht alles, was die Gemeinschaft sich mühsam aufgebaut hat, auseinander zu brechen.

Ein Roman über Wagemut und Scheitern, Leidenschaft und Missgunst, Freundschaft und Verrat. Eine große Geschichte – hervorragend recherchiert und packend erzählt von Sandra Lüpkes. Dieser Roman trägt dazu bei, dass Projekte, wie diese außergewöhnliche Schule am Meer mit ihrem engagierten Team nicht in Vergessenheit geraten. Er verbindet die neunjährige Historie mit Unterhaltung und mahnt, dass sich ein derartiger Teil der Geschichte nicht wiederholt.

Heike Rogozinski

Author: Marie-Luise Selzer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.eisenberg-aktuell.de