Leseempfehlung der Gemeindebücherei Kerzenheim von Heike Rogozinski

Die Mutige – Sie liebt Kennedy und muss ihre eigene Geschichte finden – von Stephanie Marie Thornton

„Zuallererst bin ich eine Frau“ – Ein großer Roman über Jackie Kennedy.

Gegen den Widerstand Ihrer Familie löst die junge Jaqueline Bouvier Ihre vielversprechende Verlobung. Dann trifft sie ihre große Liebe: John F. Kennedy. Das strahlend schöne Paar wird zum Symbol der Hoffnung des jungen Amerikas: Jackies Eleganz und ihr Charisma machen sie zum Vorbild der Frauen, zugleich ist die hochintelligente Journalistin und Triebfeder der Karriere ihres Mannes. Doch die Ehe ist unglücklich, und das Leben der First Lady gerät zur Zerreißprobe für sie. Trotz allem kämpft sie um ihre Liebe zu JFK – bis zu jenem Tag in Dallas. Auf der Suche nach einer Zukunft für sich und die Kinder muss Jackie nun ihren eigenen Weg finden. Die so intime wie mitreißende Geschichte einer Frau, die wie keine andere zur Ikone wurde.

Jaqueline Bouvier ist eine der Frauen, die als „Frau von….“ in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt ist. Zuerst als Jackie Kennedy und später als Jackie O. an der Seite von Aristoteles Onassis…

Die Autorin lässt in diesem wirklich tollen Buch die Frau hinter der First Lady, bzw. der Präsidentenwitwe, hervortreten und zeigt das Bild einer faszinierenden Frau, die einen Großteil ihres Lebens unter kritischer Beobachtung stand – und dies immerzu und weltweit.

Jackie liebt JFK und heiratet ihn, wohlwissend, dass sie nicht die einzige Frau in seinem Leben sein wird. Sie unterstützt ihn wo sie nur kann auf seinem Weg an die Spitze der Politik. Jackie ist klug, weltoffen und sprachlich begabt. Doch es gibt noch eine andere Jackie – eine, die sich ihren Status im Kennedy- Clan erst erkämpfen muss, an der Untreue ihres Mannes leidet und die einige Fehlgeburten ertragen muss. Trotz allem steht sie unermüdlich an der Seite ihres Mannes, bis zu jenem denkwürdigen Tag in Dallas, an dem sich ihr Leben noch einmal von Grund auf ändern sollte…

Neben den bekannten Fakten werden in diesem Buch Gedanken und Gefühle einer Frau beschrieben, die viele Schicksalsschläge verkraften musste, es aber niemals zeigen durfte:

Das Image ihres Mannes durfte niemals beschädigt werden! Die verschiedenen Affären von JFK musste sie gezwungenermaßen ignorieren !

Aber auch die politische Entwicklung spielt sich hier, jetzt aus neuer intimeren Sicht, noch einmal ab: Wahlkampf, Schweinebucht, Kuba-Krise, Kalter Krieg…

Spannend fand ich die Beschreibung ihrer engen Beziehung zu Bobby Kennedy…

Warum Jackie nach dem Tod von JFK dann schließlich den Reeder Onassis geheiratet hat, wird hier realistisch vermittelt.

Generell habe ich nach dem Lesen dieses Buches das Gefühl, Jaqueline Bouvier-Kennedy-Onassis erst jetzt so richtig kennengelernt zu haben.

Sie war wohl wirklich, wie ihr Schwiegervater Joe zu ihr gesagt hatte: „Die Königin der Kennedys“.

Sie war „Die Mutige“!!!!

Das richtige Buch zum Entspannen im Liegestuhl. Kommen Sie vorbei:

Das Buch wartet auf Sie!