Ordnungsamt kontrolliert die Einhaltung der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus

Kontrollbericht zur aktuellen Situation

In den vergangenen Tagen war das Ordnungsamt Eisenberg bedingt durch die Corona-Krise verstärkt in der Verbandsgemeinde unterwegs. Vergangenen Mittwoch und Donnerstag war der Schwerpunkt der Kontrollen die Einhaltung der Auflagen und Verfügungen. Insbesondere wurden hierbei die Anordnungen zu Gaststätten, Spielhallen, sowie Kosmetik- und Nagelstudios überwacht. Eine Vielzahl der Betreiber wurde persönlich angetroffen und hinreichend informiert. Die Resonanz war durchweg verständnisvoll.

Des Weiteren wurden am Freitagnachmittag auf dem Marktplatz in Eisenberg mehrere Personengruppen durch Gespräche aufgefordert, derartige Gruppenbildungen zu vermeiden. Am Freitagabend war die Polizei mit dem Ordnungsamt im Stadtgebiet gemeinsam unterwegs auf Streife. Hier wurden Kontrollen und Gespräche mit Personen geführt, die sich bedingt durch das Wochenende und das milde Wetter vermehrt versammelt hatten.

Zur späteren Stunde wurden im Bereich der Eisbach Aue mehrere Personen auf Grund von Ruhestörung gemeldet. Durch klare Anweisungen wurde dies unterbunden und die Grüppchenbildung aufgelöst. Im Bereich eines nahe gelegenen Supermarktes wurden erneut mehrere Personen ausfindig gemacht und ebenfalls über die momentane Situation und die Schutzmaßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie aufgeklärt. Da einzelne Personen aus der Gruppe jedoch uneinsichtig waren, wurde ein Platzverweis mit Androhung auf weitere Maßnahmen ausgesprochen.

Am Samstagvormittag war das Ordnungsamt bei Regen via Fußstreife in der Innenstadt unterwegs. Primär waren an diesem Morgen Gespräche mit den Bürgern angesagt. Bedingt durch die schlechte Witterung war die Innenstadt am Abend ruhig.

Am Sonntagnachmittag führten die Mitarbeiter des Ordnungsamts die Kontrollen in der Eisenberger Innenstadt und an den öffentlichen Plätzen erneut durch. Auch hier brachten viele Bürger ihre Sorgen über die ungewisse Entwicklung in Sachen Corona-Virus zum Ausdruck. Trotz des schönen Wetters am Sonntagnachmittag waren nur vereinzelt Personen unterwegs, die die Kontrollen des Ordnungsamts befürworteten.