Ramser Stumpfwaldhexen spenden 2.333 Euro

Die Ramser Stumpfwaldhexen übergaben dem Kinderkrebsfonds einen Betrag von 2.333 Euro.

Diese Summe wurde ermöglicht durch die großzügigen Spenden an Altweiberfasching. Die Hexen bedanken sich ganz herzlich bei allen Autofahrern, Geschäftsleuten und Passanten, die an Altweiberfasching freigiebig spendeten und so zu dieser stattlichen Summe beigetragen haben.

Die Vorsitzenden des Vereins „Verein zur Unterstützung von bedürftigen Familien von krebskranken oder schwerstkranken Kindern“, Pfarrerin Luise Burmeister und Bürgermeister Bernd Frey, dankten den Ramser Stumpfwaldhexen für die großzügige Spende.