Update: Trinkwasser wird nicht mehr gechlort – Ergebnis vom 19.1. ebenfalls negativ

Seit Freitag den 08.01.2021 wird unserem Trinkwasser kein Chlor mehr zugefügt.

Bedingt durch das Auftreten von coliformen Bakterien Ende August 2020 wurde bis zum 08.11.2020 ein Abkochgebot erlassen. Da wir mit den üblichen Mitteln das Problem nicht in den Griff bekamen, wurde das Wasser ab dem 05.11.2020 mit der zulässigen Menge Chlor versetzt.

Bedingt durch unsere Netzstruktur war eine Lokalisierung sehr schwierig, da für die Versorgung dieses Netzbereiches der Hochbehälter Niederzone als Gegenbehälter dient, welcher über die gleichen Leitungen befüllt wird, und je nach Füllstrand, das Wasser wieder durch die gleichen Leitungen ins Netz abgibt. Das bedeutet, dass möglicherweise die Bakterien hin und her geschoben werden ohne dass man die Eintragsstelle erkennen kann.

Diese Verfahrensweise wurde im November geändert und eine Kammer des Hochbehälter Niederzone nicht mehr auf direktem Weg mit Wasser aus dem Wasserwerk Adenauerstraße, sondern über den Hochbehälter Mittelzone befüllt. Es gibt zwei Leitungen, aus dem Wasserwerk Adenauerstraße, eine befüllt den HB Niederzone, die andere den HB Mittelzone. In die Leitung zum HB Niederzone wurde das Chlor zudosiert, wodurch auch nur durch diesen HB versorgten Bereich betroffen war.

Im November wurde wie schon mehrfach die eine Kammer des HB Niederzone mit einem Fassungsvermögen von 850 m³ gründlich gereinigt, desinfiziert und mit Wasser aus dem HB Mittelzone befüllt. Das Wasser aus dieser Kammer wurde seither wöchentlich beprobt. In den untersuchten Wasserproben wurden bis heute keine coliformen Bakterien nachgewiesen.

Am Freitag den 08.01.2020 wurde die Chloreinspeisung und die Einspeisung in das Netz über das Wasserwerk Adenauerstraße eingestellt und nun das Netz mit Wasser aus der sauberen Kammer des HB Niederzone befüllt. Über das Wochenende wurde das chlorhaltige Wasser aus dem Netz ausgetragen, sodass wir am Dienstag den 12.01.2021 zehn Wasserproben ohne Chlor im Netz nehmen konnten.

Das schriftliche Ergebnis liegt seit Freitag den 15.01.2021 vor. Alle Proben waren negativ, keine coliformen Bakterien vorhanden.

Das Ergebnis der Untersuchung vom Dienstag den 19.01.2021   waren ebenfalls negativ.

Ab Freitag den 22.01.2021 werden wir das betroffene Netz wieder direkt über das Wasserwerk Adenauerstraße versorgen und nicht mehr über den Hochbehälter Mittelzone.

Die nächsten Proben werden wir am 26.01.2021 nehmen.

Das Wasser kann zwar anhand dem Probeergebnis der letzten beiden Untersuchungen wieder genutzt werden, jedoch können wir erst nach Vorliegen der dritten negativen Probe vollständige Entwarnung geben. Falls Sie Bedenken oder eine gesundheitliche Beeinträchtigung haben, sollten Sie das Wasser vorsorglich abkochen.

Sollten sich Änderungen ergeben, werden wir Sie weiterhin auf dem Laufenden halten.

Ihr Wasserwerk

Autor: Marie-Luise Selzer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.eisenberg-aktuell.de