Amtliche Meldung

Kindererlebnisbücher an Grundschulen übergeben

Letzte Woche war es endlich so weit: die Kindererlebnisbücher, welche die Verbandsgemeinde Eisenberg in einem Projekt mit der Bücherei erstellt hat, wurden an die Schulleiter der drei Grundschulen in Eisenberg, Kerzenheim und Ramsen übergeben.

Im Jahr 2023 fanden bereits Workshops mit interessierten Kindern in der Bücherei in Eisenberg statt, um die schönsten Flecken und beliebtesten Orte der Verbandsgemeinde Eisenberg zu identifizieren. Auch die Gästeführer der VG Eisenberg hatten ihr Wissen über die Geschichte und Entstehung der Region einfließen lassen. So ist ein buntes Mitmachbuch entstanden, das die Familien dazu einlädt auf Entdeckungstour zu gehen. Quizfragen und Mitmachangebote sowie Erlebnischecklisten sollen die Kinder dazu animieren auf Entdeckungstour zu gehen und ihre Heimat zu erkunden.

Über QR-Codes stehen weitere Infos zur Verfügung und können im Unterricht oder in der Freizeit aufgegriffen werden. Auch die beiden Museen, das Römermuseum und die Grube Riegelstein, können über QR-Codes virtuell besucht werden.

Die Übergabe fand in der Grundschule Kerzenheim statt und die Kinder zeigten sich begeistert. „Da muss ich unbedingt mal hin“, bestätigte ein Schüler, der die Bücher stellvertretend für alle Grundschüler in Empfang nahm. Besonders beliebt waren die Seiten zum Eisenberger Waldschwimmbad. Es sind aber auch viele kleine Überraschungen enthalten – Orte die man bisher noch nicht auf dem Schirm hat.

Insgesamt 900 Exemplare konnten durch eine Förderung des Donnersbergkreises für Kinder- und Jugendarbeit gedruckt und den Klassen 1-4 aller drei Grundschulen der Verbandsgemeinde Eisenberg überreicht werden. Das Buch entstand als eine Maßnahme im Rahmen der Leitbild-Entwicklung der Verbandsgemeinde Eisenberg unter dem Motto „Vielfalt (er)leben“. Weitere Projekte sind in Planung…

Wir freuen uns über Feedback zum Erlebnisbuch!

Per Mail: m-l.selzer@vg-eisenberg.de

Beitragsbild von Helmut Dell
Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.

Autor: Marie-Luise Selzer

Projektkoordination - Digitale Dörfer; Chefredakteur www.eisenberg-aktuell.de