Leseempfehlung der Gemeindebücherei Kerzenheim von Heike Rogozinski

Revolution der Träume von Andreas Izquierdo

Vor längerer Zeit hatte ich Ihnen schon den ersten Teil „Schatten der Welt“ von diesem großartigen Schriftsteller vorgestellt. Nun hat Andreas Izquierdo mit „Revolution der Träume“ einen total überragenden zweiten Teil nachgelegt.

Berlin, Ende 1918: Die drei Freunde Carl, Isi und Artur haben sich bis in die Hauptstadt durchgeschlagen und erleben die Zeit des Umbruchs alle auf ihre Weise. Der Kaiser ist gestürzt – Träume von Freiheit liegen in der Luft. Carl beobachtet das Treiben der Aufständischen mit Sympathie, aber auch mit Sorge. Eigentlich will er nur noch eins: Echten Frieden. Und Kameramann sein, bei der berühmten UFA! Artur hat sich derweil in kürzester Zeit zum König der Berliner Unterwelt hochgearbeitet. Doch Erfolg lockt Neider an – und Neider bedeuten Gefahr. Isi wiederum sucht im politischen Kampf die Herausforderung und freundet sich mit Leuten aus dem linken Umfeld an. Als sie allerdings den Adelssprössling Aldo von Torstayn kennenlernt, geraten Ihre Prinzipien ins Wanken…

In diesem Buch zeigt Andreas Izquierdo das Berlin vor den Goldenen Zwanzigern. Kenntnisreich und fesselnd erzählt er von drei Freunden, die versuchen, in einer Welt im Wandel zu bestehen: ein spannender historischer Roman für Herz und Kopf.

Andreas Izquierdo trifft immer genau die richtigen Worte, die mitten ins Herz gehen, aber auch die Spannung ist auf einem sehr hohen Level, was durch die außergewöhnlichen Cliffhanger noch verstärkt wird: „Wir wollten Frieden – und bekamen Krieg“. Eines haben alle Bücher von Andreas Izquierdo gemeinsam: Die besondere poetisch anmutende Sprache, die mir jedes Mal unter die Haut geht. Mal steht die persönliche Geschichte der drei Freunde im Vordergrund, dann rückt wieder der historische Hintergrund nach vorne. Ein brillantes Wechselspiel Das Buch endet genau so wie es begonnen hat: Mit einer ganz heftigen Gänsehaut. Und ich weiß jetzt schon, dass es ein Wiedersehen mit Isi, Carl und Artur geben wird, darauf freue ich mich schon jetzt.

Ich kenne keinen Autor, der so vielseitig ist wie Andreas Izquierdo und dergleichen jedes Mal aufs Neue begeistert!!!

Fazit: Ein kurzweiliges Lesevergnügen, meisterhaft in Szene gesetzt, das jeder lesen sollte, der gute Bücher liebt!!!

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von dem breitgefächerten Angebot der Bücher in unserer Gemeindebücherei Kerzenheim überraschen.